Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

 

1. Geltungsbereich

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als »AGB« bezeichnet) regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem PERRY RHODAN FanZentrale e.V. (PRFZ, vertreten durch den Vorstand, im Folgenden »Verkäufer genannt) und den Personen, die mit dem Verkäufer einen Vertrag über die Lieferung eines vom Verkäufers angebotenen Produktes schließen (im Folgenden »Kunden« genannt). Abweichende Bedingungen, insbesondere auch Allgemeine Geschäftsbedingungen eines Kunden, werden nicht anerkannt.

1.2 Der Verkäufer behält sich Änderungen dieser AGB vor. Im Falle einer Änderung der AGB ist für den Vertragsinhalt jene Fassung der AGB maßgeblich, die zum Zeitpunkt des Zugangs einer Bestellung beim Verkäufer gilt.

 

2. Vertragsschluss

2.1 Die im Internet unter http://www.prfz.de abrufbaren Produktdarstellungen und Produktspezifikationen sind eine unverbindliche Aufforderung seitens des Verkäufers, Waren käuflich zu erwerben.

2.2 Mit Absendung einer Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot (Vertragserklärung) ab, das auf den Abschluss eines Kaufvertrages gerichtet ist. Eine Bestellung ist wie folgt möglich:

(a) über die Bestellmaske im Internetshop des Verkäufers, der unter http://www.prfz.de aufgerufen werden kann;

Unmittelbar nach dem Zugang einer Bestellung, die über die Bestellmaske im Internetshop erfolgt ist, werden dem Absender deren Zugang und Inhalt per E-Mail bestätigt. Diese Bestätigung dient der Information des Kunden und stellt keine Annahme des Angebots dar.

2.3 Mit der Versendung der bestellten Waren nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden auf Abschluss eines Kaufvertrages an.

 

3. Widerrufsbelehrung

3.1 Widerrufsrecht:  Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

PERRY RHODAN FanZentrale e.V.
Herbert Keßel
Fürther Berg 32
41515 Grevenbroich

E-Mail: shop@prfz.de

3.2 Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Die Pakete sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache eine Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

4. Preise und Zahlung

4.1 Der Gesamtpreis errechnet sich aus dem Preis der bestellten Ware (»Kaufpreis«) sowie aus den gegebenenfalls zu zahlenden Verpackungs- und Transportkosten gemäß Ziffer 5 dieser AGB. Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von z. Zt 7 % und 19%. Im Falle einer Aktualisierung der Produkt- oder Preisangaben verlieren alle früheren Preisangaben ihre Gültigkeit.

4.2 Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse,

Der Gesamtpreis ist unverzüglich auf das folgende Bankkonto des Verkäufers bei der Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg einzuzahlen:

Kontoinhaber: PERRY RHODAN FanZentrale e.V.
IBAN: DE30 2585 0110 0046 0424 20
BIC: NOLADE21UEL (Uelzen) 
Bank: Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg

4.3 Bei Zahlungsverzug ist der Kunde verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz gemäß § 247 BGB zu entrichten. Der Verkäufer kann einen höheren Verzugsschaden geltend machen, sofern dieser nachweislich entstanden ist.

 

5. Lieferung

5.1 Die Lieferung des Kaufgegenstandes erfolgt durch Versendung an die vom Kunden mitgeteilte Adresse. Lieferungen innerhalb Deutschlands werden in der Regel innerhalb von vier Werktagen nach der Bestellung, bei Bezahlung per Vorkasse und Bankeinzug in der Regel innerhalb von vier Werktagen nach der Einzahlung bzw. der Buchung des geschuldeten Gesamtpreises auf das Bankkonto des Verkäufers ausgeführt.

5.2 Der Verkäufer berechnet seine Versandkosten wie folgt:

Bis zu einem Einkaufswert von 10,00 €

1,75 €

Bis zu einem Einkaufswert von 20,00 €

2,60 €

Bis zu einem Einkaufswert von 35,00 €

3,90 €

Bis zu einem Einkaufswert von 50,00 €

2,40 €

Ab einem Einkaufswert von über 50,00 €

versandkostenfrei

 

Versandkosten für Lieferungen ins Ausland auf Anfrage !

 

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Vor dem Eigentumsübergang ist eine Verpflichtung, Sicherheitsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung der Ware ohne ausdrückliche Einwilligung des Verkäufers nicht zulässig.

 

7. Rücktrittsrecht des Verkäufers

7.1 Der Verkäufer ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde falsche Angaben über seine Kreditwürdigkeit oder Zahlungsfähigkeit gemacht hat oder Grund zur Annahme besteht, dass der Kunde etwa infolge der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über sein Vermögen zahlungsunfähig ist. Der Rücktritt vom Vertrag ist auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung möglich.

7.2 Unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche sind im Falle eines Teilrücktritts bereits erbrachte Teillieferungen vertragsmäßig zu bezahlen.

 

8. Gewährleistung

8.1 Der Verkäufer leistet Gewähr entsprechend den gesetzlichen Vorschriften.

8.2 Zur Klärung des Anspruchs auf Gewährleistung ist die Ware an den Verkäufer zurückzusenden; die Ware ist transportsicher zu verpacken, mit einer Rechnungskopie zu versehen und ausreichend zu frankieren. Die Verpackungs- und Versandkosten der Rücksendung trägt der Kunde.

8.3 Schäden, die durch einen unsachgemäßen oder vertragswidrigen Gebrauch der Ware entstehen, begründen keine Gewährleistungs- oder Schadensersatzansprüche gegen den Verkäufer.

 

8.4 Alle Abbildungen und Beschreibungen der Produkte sind unverbindlich. Technische Änderungen und geringfügige Abweichungen hinsichtlich des Gewichts, der Farbe und der Form der Ware sowie durch Handarbeit bedingte Abweichungen bleiben vorbehalten.

 

9. Transportschäden

Offensichtliche Schäden an der Verpackung oder an der Ware sind unverzüglich gegenüber dem Zusteller oder Überbringer zu reklamieren und dem Verkäufer mitzuteilen.

 

10. Datenschutz

Alle zur Durchführung des Kundenauftrags erforderlichen personenbezogenen Daten werden in maschinenlesbarer Form gespeichert und vertraulich behandelt. Die jeweils für die logistische und finanzielle Abwicklung notwendigen Daten werden an die vom Verkäufer beauftragten Dienstleiter weitergegeben. Im Übrigen werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

 

11. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (»UN-Kaufrecht«, CISG) ist ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Rastatt sofern nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen die Vereinbarung eines Gerichtsstands ausschließen.